Verkehr

Verkehr · 21. September 2020
Alles war klar: 547 Holzmasten mit schmiedeeisernen Auslegern und in den Ortschaften Mauerrosetten mit Schalldämpfern an den Häusern sowie 41 Gittermasten, sodann drei geschlossene und zwei offene Motorwagen mit 14 Sitz- und 8 Stehplätzen. Das Elektrizitätswerk Schwyz hätte den 3-Phasen-Wechselstrom zu ‚7’600 Volts und 40 Cyclen’ geliefert. Aber niemand zwischen Weggis und Brunnen wollte diese Trolleybuslinie. „Solch ein elektrisches Ungetüm“ passte noch nicht in jene Zeit....