Wenn du Wasser trinkst, denke an die Quelle (chinesisches Sprichwort)
Politik · 25. Januar 2021
Mit dem Brunnen an der Rigiblickstrasse unterhalb des Pfarrhauses hat es eine ganz besondere Bewandtnis auf sich. Als sich Josef Hofmann und Josef Suter nach einem Kirchenbesuch 1893 trafen, beschlossen sie das Geschäft mit dem Wasser in Gang zu bringen. Sie hatten zwar schon bei den Bauern vorsondiert, aber nun galt es ernst. Sie schlossen mit den Bauern Verträge über Wassergrabrechte ab. Ein Jahr darauf folgte der Konzessionsvertrag mit der Polizeigemeinde Weggis. Darin wurde festgehalten,...

Lueg, das Laubsägelihuus
Bauten · 14. Januar 2021
Wenn Einheimische oder Gäste am Chalet Reseda an der Hertensteinstrasse 5 vorbeispazieren, bleiben die meisten kurz stehen. Die einen sagen „Lueg, das Laubsägelihuus“, die anderen bewundern die formschönen Töpfereien in der Vitrine bevor sie zum Chalet hochblicken und sagen „Lueg, das Laubsägelihuus“. Welche Geschichte verbirgt sich aber hinter diesem Haus? Erstaunen mag, dass es 1882 als Dependance der Pension Zimmermann-Schürch erbaut worden ist, und zwar mit 11 Gästezimmern...

Kleines Juwel am See - mit Schleiereulen
Bauten · 11. Januar 2021
Ärztliche Hausbesuche führten den Dorfarzt Alois Knüsel ins Chalet Edelweiss an der Gotthardstrasse 51. Ihn und seine Patienten, das Ehepaar Zimmermann, verband aber noch etwas, nämlich die Leidenschaft für Vögel. Das Ehepaar Zimmermann konnte etwas Besonderes bieten: Bei ihnen hausten Schleiereulen. Die Liebe zu seinen Schleiereulen war so gross, dass das kinderlose Ehepaar sein Haus Alois Knüsel mit der Auflage verkaufte, den Schleiereulen ein Wohnrecht im Hohlkasten an der ostseitigen...

Streit auf der Rigi
Rigi · 27. Dezember 2020
Sie sind die Dorf- und Landkönige rund um die Rigi, und dies seit dem 14. Jahrhundert: die Korporationen. Wie überall und immer geraten jedoch Machthaber früher oder später aneinander. Konkret: je intensiver die Alpen genutzt wurden, desto eher überschritt die eine oder andere Korporation die Grenzen. Und offenbar gehörten die Arther und Gersauer zu jenen, die die Alpen intensiver nutzten als die Weggiser und die Vitznauer. Als sich Arth und Weggis 1439 um Land bei der Alp Bärenzingel...

Dadaismus in Weggis
Personen · 26. Dezember 2020
Es ist beinahe ironisch: Der berühmte deutsche Künstler und Schriftsteller Hans Arp (1886 bis 1966) nimmt Wohnsitz bei seinen Eltern im Haus „Edelweiß“ an der Gotthardstrasse 51 - ein Haus das von ‚heimelig‘ nur so strotzt. Hans Arp war anfangs des 20. Jahrhunderts Mitbegründer des Dadaismus, einer Bewegung, die sich gegen das „Heimelige“, gegen die Konventionen, gegen die herkömmliche Kunst und deren Kunstformen richtete. Im Edelweiss an der Gotthardstrasse fand er jedoch 1909...

Villa Pradella
Bauten · 26. Dezember 2020
Die Villa Pradella an der Gotthardstrasse 80 gehört sicherlich zu den schönsten Häusern in Weggis. Was aber bedeutet „Pradella“? Die reiche Baslerin Marie Annie Burckhardt lernte den Arzt Carl Christian Pradella bei einem Kuraufenthalt im Davoser Sanatorium kennen. Sie verliebten sich ineinander und heirateten. Nach 24 Ehejahren erlitt Carl Christian Pradella 58jährig einen Schlaganfall und starb. Die 47jährige Marie Annie Pradella war also 1919 bereits Witwe. Allerdings war sie eine...

„..passt überhaupt nicht ins Dorfbild…“
Politik · 17. Dezember 2020
….meinte der Gemeinderat von Weggis. Die Fachwelt war anderer Meinung und heute ist zumindest von öffentlicher Seite der Kanton Luzern auf dieses Bauwerk stolz. Es handelt sich dabei um die 1932 vom Architekten Albert Zeyer erbaute Villa an der Parkstrasse 19 - ein vorbildlicher Bau der Moderne. Die Villa Forbrich wurde kürzlich in Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege sorgfältig restauriert. Anfangs der 30er Jahre wollte der Zahnarzt Josef Forbrich ein zeitgemässes Haus mit einer...

Nazis in Weggis - nur ein Witz?
Politik · 17. Dezember 2020
Natürlich wäre es naiv zu glauben, dass sich die Nationalsozalisten der 30er und 40er Jahre des letzten Jahrhunderts nur innerhalb einer einzigen Landesgrenze bewegten. Dennoch erstaunt es, eine Einladung in den grossen Saal des Hotel Schweizerhof in Weggis vor sich zu haben, in der zu lesen ist “Volksversammlung…. Nur Arier haben Zutritt. Mit deutschschweizerischem Gruss, Heil Hitler“. Eingeladen für diese Volksversammlung vom 17. September 1938 soll die N.S.A.P., Gau Schweiz Sektion...

Politik · 12. Dezember 2020
42 Stimmen haben an der ausserordentlichen Gemeindeversammlung vom 26. September 1978 gefehlt. Ansonsten wären heute vom Frühjahr bis Herbst nebst den Autos, die zur Entsorgung fahren würden, auch noch Wohnwagen und Zeltler Richtung See unterwegs. Anonyme Flyer wie jener eines „Naturfreundes“ sorgten im Vorfeld der Abstimmung für Zündstoff. „Der letzte freie Platz am Weggiser Seeufer ist in Gefahr, verkommerzialisiert zu werden…Ist es nicht ein Frevel an der Natur und an der...

Tourismus · 28. November 2020
Eines muss man dem Kurverein Weggis lassen: Er hat nicht nur den Feriengästen sondern auch der Bevölkerung viel Gutes beschert. 1893 beschaffte er sechs weitere Petroleumlampen, weil sich die Gemeinde weigerte, neben den bereits installierten 6 Petroleumlampen weitere anzuschaffen. Und weil die Bewirtschaftung unbefriedigend war, schuf der Kurverein die Stelle eines Laternenanzünders. Von der Gemeinde erhielt er ab 1894 immerhin einen Beitrag. Daraufhin kämpfte er für elektrisches Licht:...

Mehr anzeigen